Welcome

MOZART TRIFFT GOSPEL

W. A. Mozart: Missa brevis in G KV 140; S. Zebe: Kyrie - A gospel mass

Unter der Leitung der neuen Chorleiterin Naoko Grünberg-Sakai verknüpft der Konzertchor Bielefeld in diesem Konzert in der Johanniskirche auf reizvolle Weise eine Mozart-Messe mit einer ganzen Gospel-Messe. Für diese konnte der bekannte Jazz- und Blues-Sänger Mark Coles gewonnen werden. Der Abend verspricht spannend zu werden.

Sonntag den 12. Juni, 2016

jazzkollektiv detmold foto

Jazzkollektiv Detmold

Mark Coles Press PhotoSeit seiner Schulzeit ist der Amerikaner Mark Coles mit seiner voluminösen Baßstimme sängerisch tätig. Er trat in "Pop Concerts" mit verschiedenen Symphonieorchestern in den U.S.A. und in zahlreichen "Dinner Theater Music Programs" in Los Angeles und San Francisco auf. Er wirkte auch im internationalen "Arias for Peace Concert" mit, ging dann nach Europa und begann seine Laufbahn in Deutschland.

Neben seinen Engagements als Opernsänger ist Mark Coles als Sänger von Evergreens, Jazz- und Blues-Hits stets gefragt. Zu seinen Erfolgen zählen Musical-Gala-Abende in der Zentralhalle in Hamm, in der Essener Gruga-Halle und in München mit Angelika Milster "Up-and-Coming Stars of Today" und dem David Kottenauer Sextett, und einige Konzerte mit dem Salonorchester Münster und dem Münsterschen Männerchor, darunter 2 Gala-Abende „Von Prater zum Broadway“ und „Film Ab!“.

Im Bereich Musicals hat er die Pflanze in „Der kleine Horrorladen“ und die Titelrolle in "Sweeny Todd" gesungen. In sechs verschiedenen „Show Boat“- Produktionen von Kopenhagen und Bern bis zur Royal Albert Hall sang er als „Joe“ seinen Parade-Titel „Ol’ Man River“.

Mark Coles hat verschiedene CDs aufgenommen: eine für das Johannes-Hospiz in Münster, mit Gospels/Spirituals (mit Caroline Thomas und anderen) und eine mit dem Jürgen-Bleibel-Trio, wo er seine Jazz-Seite zeigt. Für Chandos Records sang er auf der CD „The Film Music of Micha Spoliansky“ fünf Titel, die in den Original-Filmen Paul Robeson gesungen hat.

Neulich präsentierte Mark Coles auf Kreuzfahrtschiffe sein Programm „Sentimental Journey – Songs from Nat King Cole und Harry Belafonte“ und ein Sonderkonzert mit Spirituals und Gospels.